Publication


Beyreuther, L. and Lück, D.
Oma und Nene als Tagesmutter? – Welchen Beitrag leisten Großelternbetreuung und die kulturelle Wertschätzung von Kindern zur Erklärung der Fertilitätsunterschiede zwischen Deutschen und Türken in Deutschland?
Bevölkerungsforschung Aktuell 33, 2012
URL, JabRef BibTex, Abstract
Als Ursachen für das anhaltend niedrige Fertilitätsniveau in Deutschland werden in der Forschung meist einzelne Faktoren wie politische Rahmensetzungen, kulturelle Einfl üsse oder die Arbeitsmarktstrukturen genannt. Weitere Einfl ussfaktoren wie die Familienund Beziehungsstrukturen sind im Zusammenhang mit Fertilität vergleichsweise weniger untersucht worden. Belegt ist allerdings, dass es im internationalen Vergleich zum Teil deutliche Unterschiede im Hinblick auf die Verbreitung und Relevanz der Kinderbetreuung durch die Großeltern gibt. Dabei ist ungeklärt, wie weit die unterschiedliche Verbreitung der Großelternbetreuung einen Teil zur Erklärung von unterschiedlichen Fertilitätsniveaus beiträgt. Vor diesem Hintergrund untersucht der Artikel anhand von Daten des Generations and Gender Survey (GGS), welchen Beitrag der unterschiedliche Grad an Unterstützung durch die eigenen Eltern oder Schwiegereltern zur Erklärung der unterschiedlichen Fertilitätsniveaus zwischen Deutschen und Türken liefern kann. Zudem wird untersucht, wie sich die unterschiedliche kulturelle Wertschätzung von Kindern bei deutschen und türkischen Frauen für die Erklärung der Fertilitätsunterschiede auswirkt.

Reference


@article{Beyreuther2012,
  author = {Beyreuther, L. and Lück, D.},
  title = {Oma und Nene als Tagesmutter? – Welchen Beitrag leisten Großelternbetreuung und die kulturelle Wertschätzung von Kindern zur Erklärung der Fertilitätsunterschiede zwischen Deutschen und Türken in Deutschland?},
  year = {2012},
  journal = {Bevölkerungsforschung Aktuell 33},
  volume = {4},
  pages = {2-10},
  url = {http://www.bib-demografie.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Download/Bevoelkerungsforschung_Aktuell/bev_aktuell_0412.pdf?__blob=publicationFile&v=4},
  timestamp = {12.03.2013},
  owner = {Coleman},
  abstract = {Als Ursachen für das anhaltend niedrige Fertilitätsniveau in Deutschland werden in der Forschung meist einzelne Faktoren wie politische Rahmensetzungen, kulturelle Einfl üsse oder die Arbeitsmarktstrukturen genannt. Weitere Einfl ussfaktoren wie die Familienund Beziehungsstrukturen sind im Zusammenhang mit Fertilität vergleichsweise weniger untersucht worden. Belegt ist allerdings, dass es im internationalen Vergleich zum Teil deutliche Unterschiede im Hinblick auf die Verbreitung und Relevanz der Kinderbetreuung durch die Großeltern gibt. Dabei ist ungeklärt, wie weit die unterschiedliche Verbreitung der Großelternbetreuung einen Teil zur Erklärung von unterschiedlichen Fertilitätsniveaus beiträgt. Vor diesem Hintergrund untersucht der Artikel anhand von Daten des Generations and Gender Survey (GGS), welchen Beitrag der unterschiedliche Grad an Unterstützung durch die eigenen Eltern oder Schwiegereltern zur Erklärung der unterschiedlichen Fertilitätsniveaus zwischen Deutschen und Türken liefern kann. Zudem wird untersucht, wie sich die unterschiedliche kulturelle Wertschätzung von Kindern bei deutschen und türkischen Frauen für die Erklärung der Fertilitätsunterschiede auswirkt.}
}

Subscribe to our Mailing List!

Fill the form below with your contact information to receive our bi-monthly GGP at a glance newsletter.